portrait1portrait2portrait3

Aktuelles – Bernadette Pichlmaier

10.09.2011: Es Läuft!

Seit meinem letzten Bericht von Anfang Juli hat sich wieder einiges und vor allem Positives getan. Meine ersten Kilometer in den Laufschuhen taten schon bald ihre Wirkung, was sich auch in unerwartetem Muskelkater zeigte.....

Nach und nach bin ich wieder in ein vollständiges Lauftraining eingestiegen. So kann ich nun endlich schreiben, dass mir meine Verletzung von Anfang des Jahres mittlerweile keine Probleme mehr bereitet und ich wieder Tempo-, wie Dauerläufe in vollen Zügen genießen und ausüben kann.

Im August ging ich bereits wieder bei einigen Straßenwettkämpfen über 10km an den Start. Für den Beginn
suchten Francisco und ich uns einen kleinen, aber sehr gut organisierten Wettkampf in Markt Indersdorf aus, auf dessen zwei Kilometer langem Rundkurs bereits vor einigen Jahren die bayerischen Meisterschaften über 10km auf der Straße ausgetragen wurden. Dementsprechend schnell und flach erwies sich die Strecke: Im Ziel zeigte meine Uhr gute 37:24 min.

Eine Woche darauf startete ich schon beinahe traditionell - zum vierten Mal - beim 24. Straßenlauf in Dachau. Trotz des nicht ganz so kühlen Wetters steigerte ich mich nochmals auf 36:42 min. Mein Trainer zeigte sich ebenso wie ich mit dieser guten Entwicklungstendenz sehr zufrieden, so dass wir ermutigt durch diese Resultate wieder ein gezieltes Marathontraining aufnahmen.

Eine weitere Etappe stellte am vergangenen Samstag (3.9.) der Volksfestlauf in Freising dar, der von meinem Verein alljährlich ausgerichtet wird. Die Strecke erwies sich im Gegensatz zu den vorhergehenden Läufen als anspruchsvoll,
denn es galt auf den fünf Runden je einen Anstieg und ein Stück auf Kopfsteinpflaster zu laufen. In weiten Etappen lief ich allein unter der heißen Sonne in der Freisinger Altstadt - und freute mich über die zahlreichen Zuschauer und meine Zielzeit von 36:54 min.

Nun werde ich nächste Woche noch einen Halbmarathon in Kalsruhe sozusagen als Zwischenprüfung laufen und dabei meine Form über eine längere Distanz testen. Schließlich werde ich im Oktober wieder auf meine Distanz zurückkehren
und am MÜNCHEN MARATHON (9.10.) teilnehmen. Zusammen mit meinem Trainer blicke ich gespannt auf die nächsten Wochen und hoffe, bald wieder über neue Ergebnisse berichten zu können.


« zurück
unsichtbar oder komplett selbst konfigurierte Counter